Menü
HomeAuslandsbewerbungBewerbung ItalienLebenslauf auf Italienisch

Lebenslauf auf Italienisch

Die zwei entscheidenden Teile des italienischen Lebenslaufes sind die Angaben zur Person (Dati personali) und die Berufserfahrung (Curriculum Professionale).


Angaben zur Person ( Dati personali / Informazioni personali )

Ähnlich wie bei einem spanischen Lebenslauf sind die persönlichen Daten im italienischen Lebenslauf sehr ausführlich. Zu den Daten gehören zuerst der vollständige Name in Großbuchstaben, Geburtsdatum und Geburtsort, Nationalität, Familienstand und Kinder, Adresse, und die Telefonnummer unter der Bewerber erreichbar sind.

Ein Foto wird jedoch nur auf ausdrücklichen Wunsch des Unternehmens beigefügt. In den Abschnitt gehört auch der Militär- und Ersatzdienst, wenn Sie einen solchen absolviert haben. Im deutschen Lebenslauf wird dies unter dem Punkt „Sonstiges“ aufgeführt, den es im italienischen Lebenslauf jedoch nicht gibt.

Schule und Ausbildung ( Studi e formazione/Curriculum scolastico )

Hier können Sie nun Ihre Schulbildung darlegen, aber auch Fortbildungsmaßnahmen, Praktika und zusätzliche andere Kenntnisse erwähnen, die für die jeweilige Position interessant und wichtig sein könnten. Sollten Sie ein Studium absolviert haben, dann schreiben Sie diese Daten besser zusätzlich in den Extrapunkt „Studi universitari“ im Anschluss an diesen. Die Aufführung erfolgt im italienischen Lebenslauf genau wie im deutschen Lebenslauf.

Zuerst kommt der Zeitraum mit Monats- und Jahresangaben, anschließend Name und Ort der Institution und die Bezeichnung des Abschlusses. Am besten den Abschluss erst in Deutsch angeben und anschließend in Italienisch. In einigen italienischen Bewerbungen wird unter diesem Punkt auch schon die Sprachkenntnis angeführt. Sie können dies jedoch auch am Schluss des Lebenslaufes unter dem Punkt „Ulterior conoscenze“ und „Lingue straniere“ schreiben.

Die Einteilung der Fähigkeiten erfolgt in den Kategorien Muttersprachler, sehr gut, gut, ziemlich gut und Schulkenntnisse. Übersetzt in der gleichen Reihenfolge madrelingua, ottimo, buono, discreto und scolastico.


Berufserfahrungen ( Esperienza professionale/Curriculum Professionale )

Hier werden nun die Berufserfahrungen des Bewerbers aufgelistet. Wenn Sie noch über wenig Berufserfahrung verfügen können Sie hier auch absolvierte Praktika anführen. Berufsanfänger können aber auch auf diesen Teil gut verzichten. Sie sollten dann unter dem Punkt "Informazioni Aggiuntive" Ihre ersten praktischen Erfahrungen aufschreiben.

Die Einteilung erfolgt natürlich chronologisch, beginnend mit dem Datum der Beschäftigung. Als nächstes der Name und Sitz des Unternehmens mit einigen Fakten (Umsatz, Mitarbeiterzahl), nun die Position in der Sie gearbeitet haben mit Aufgaben- und Verantwortungsbereich.

Der italienische Lebenslauf sollte mit Datum und Unterschrift des Bewerbers geschlossen werden.

Auch hier gilt es den Lebenslauf möglichst kurz zu halten. Persönliche Interessen und Hobbys werden im italienischen Lebenslauf nicht erwartet.

Mehr

Menü

Bewerbung bei Facebook

Bewerbung FacebookBleiben Sie auf dem Laufenden und tauschen Sie sich mit anderen Bewerbern aus.

Infos zum Thema Bewerbung bei Facebook

Blog von Bewerbungsexperten

Blog von BewerbungsexpertenAktuelle Entwicklungen, News und Kommentare zum Thema Bewerbung.

Zum Blog my-bewerbung.de

Online-Bewerbung

Bewerber ForumInternetportal zur Erstellung von erfolgreichen Online-Bewerbungen. Jede Menge gute Tipps und Beispiele.

Zur Online-Bewerbung.

Go to top