Vorstellungsgespräch in Italien

Haben Sie es zu einem Vorstellungsgespräch in Italien geschafft, ist die erste Hürde genommen. Was Sie jedoch zu einer guten Vorbereitung auf die Präsentation Ihrer Person motivieren sollte. Wichtige Fakten zum Unternehmen sind zwar wünschenswert, jedoch nicht zwingend für ein Vorstellungsgespräch in Italien. Viel wichtiger ist hier die Präsentation Ihrer Person mit den Stärken und Schwächen. Das Unternehmen möchte sich jetzt über den Bewerber der im Lebenslauf angepriesen wurde ein Bild machen.

 

Es ist in Italien durchaus üblich, dass der Bewerber zu verschiedenen Vorstellungsgesprächen eingeladen wird, bis er dann schließlich den Job bekommt. Zwei bis vier Vorstellungsgespräche sind daher in Italien durchaus im Bereich des Möglichen. Die Gespräche erfolgen aber dann jedes Mal mit einer anderen Person, vom Personalchef bis zum Bereichsleiter.

 

Gruppendiskussionen sind in Italien genauso unüblich wie psychologische Tests. Es kann Ihnen aber ein italienischer Einstellungstest begegnen, in dem Sie Ihre Fertigkeiten beweisen müssen. Für ein Vorstellungsgespräch ist es auch notwendig Zeugnisse, am besten im Original, mitzubringen. Der Gesprächspartner hat mit Sicherheit die Möglichkeit eine Kopie des Zeugnisses vor Ort anzufertigen.

 

Viel Erfolg bei Ihrem Vorstellungsgespräch in Italien!

Bewerbung für Italien - Tipps und Beispiele