Menü
HomeAuslandsbewerbungweitere LänderBewerbung Finnland

Bewerbung in Finnland

Finnland ist eines der wirtschaftlichen Wunderländer der letzten Jahre. Das erfolgreiche Abschneiden bei der PISA-Studie und der Siegeszug der NOKIA-Handys hat das Land weit nach vorne gebracht. Finnland ist seit 1995 Mitglied der EU und hat als einziges skandinavisches Land den Euro eingeführt. Die Finnen leben hauptsächlich in der Hauptstadt Helsinki und vier weiteren Städten. Das Land von der Größe der BRD ist weitgehend menschenleer.

Die Finnen sind ein technologiebegeistertes Volk und haben pro Kopf die meisten Internetanschlüsse. Online Bewerbung per E-Mail ist in Finnland daher schon wesentlich verbreiteter als in Deutschland. Die Lebenshaltungskosten für Finnland liegen im EU-Durchschnitt, die finnischen Gehälter sind allerdings im Schnitt 30 Prozent niedriger als in Deutschland.

Durch den Boom in der IT-Branche hat sich Finnland zu einem hochentwickelten technologischen Land entwickelt. Für deutsche Arbeitskräfte aus dieser Branche besteht daher eine besonders gute Aussicht auf eine Arbeitsstelle. Jedoch liegt die Arbeitslosenquote in Finnland ähnlich hoch wie in Deutschland, was sie von einer Bewerbung in Finnland nicht abhalten sollte.

Der finnische Winter kann jedoch auch schon mal sehr an den Nerven zehren, da es Tage gibt, an denen es nicht hell wird. Der Norden ist aber bekanntlich allgemein kein Land für Sonnenanbeter. Wenn Sie einen Job in Finnland anstreben, sollten Sie sich das vor der Bewerbung klar machen.

Die finnische Sprache ist sehr komplex und stellt für Ausländer oft ein Problem dar. Vorteil ist jedoch, dass durch das gute Bildungsniveau in den Städten viele Finnen Deutsch oder Englisch können, weshalb eine Verständigung innerhalb der Unternehmen häufig in Englisch üblich ist. Vor der finnischen Bewerbung sollten Sie sich daher erkundigen, ob eine Bewerbung auf Deutsch oder Englisch möglich ist. Wenn Sie der finnischen Sprache mächtig sind, haben Sie auf jeden Fall einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern die kaum oder gar nicht Finnisch können.

Informationen über Studium oder Praktikum in Finnland erhält man auch beim Finnland-Institut in Deutschland unter www.finnland-institut.de. Die finnische Austauschorganisation CIMO bietet unter www.cimo.fi vielseitige Informationen über Praktika und Aufenthalte in Finnland an.

Besonderheiten der finnischen Bewerbung

Die Bewerbung in Finnland besteht aus einem kurzen Bewerbungsschreiben und einem kurzen Lebenslauf. Die Einsendung von Zeugnissen ist ebenfalls möglich, jedoch sollten diese übersetzt und beglaubigt sein. Referenzen sind auch in der finnischen Bewerbung sehr wichtig, weshalb ein Bewerber diese angeben sollte. Die Einsendung eines Bewerbungsfotos muss nicht unbedingt erfolgen.

Wenn ein Bewerber in einer Tätigkeit mit Kundenkontakt arbeiten möchte bietet sich dies vielleicht an. Verfügen Sie über ein deutsches Diplom, ist nicht garantiert, dass dies auch in Finnland anerkannt wird. Lassen Sie sich dies daher vor der Bewerbung in Finnland bestätigen. Es ist in Finnland auch durchaus üblich, dass der Eingang der Bewerbung telefonisch bestätigt wird. Fragen Sie also ruhig nach.


Allgemeines zur finnischen Bewerbung

In Finnland gelten die gleichen Bedingungen zum Aufenthalt wie in allen Ländern der EU. Staatsangehörige eines EU-Landes können ohne besondere Formalitäten mit ihrem gültigen Reisepass oder Personalausweis nach Finnland einreisen. Wer länger als drei Monate in Finnland bleiben möchte und dort arbeiten will, benötigt eine Aufenthaltsgenehmigung.

Mehr

Menü

Bewerbung bei Facebook

Bewerbung FacebookBleiben Sie auf dem Laufenden und tauschen Sie sich mit anderen Bewerbern aus.

Infos zum Thema Bewerbung bei Facebook

Blog von Bewerbungsexperten

Blog von BewerbungsexpertenAktuelle Entwicklungen, News und Kommentare zum Thema Bewerbung.

Zum Blog my-bewerbung.de

Online-Bewerbung

Bewerber ForumInternetportal zur Erstellung von erfolgreichen Online-Bewerbungen. Jede Menge gute Tipps und Beispiele.

Zur Online-Bewerbung.

Go to top